16
Nov
2008

Obama und das Alter

Über die gewaltigen Herausforderungen, die auf Präsident Obama zukommen werden, wurde viel gebloggt (unter anderem), deswegen kann ich mir das getrost ersparen.

Was mir aber vor allem in den letzten Tagen aufgefallen ist: Obama scheinen die Belastungen im Vorwahlkampf, Wahlkampf und den Vorbereitungen auf das Amt doch eher grob mitgenommen zu haben.

Wenn man sich Obama noch vor etwas über einem Jahr ansieht - das Foto ist von Juli 2007 - erblickt man einen dynamischen jungen Mann voller Tatendrang:

ImageBanana - Obama Juli 2007
(thx for sharing)

Auf aktuelleren Bildern sieht man einen anderen Obama, gereifter, aber auch müder sieht er aus. Falten haben sich auf seinem Gesicht breit gemacht und der Haaransatz erhielt einen grauen Rand:

Obama November 2008 mit Dubbya
(via, klicken zum Vergrößern)

Ohne Zweifel - die Erwartungen an Präsident Obama sind enorm, was ihn noch einiges an seiner äußerlichen Jugend kosten könnte.

Trackback URL:
http://keinspass.twoday.net/stories/5325228/modTrackback

thumbsucker - 16. Nov, 15:42

Hinzu kommen dann noch einige Magengeschwüre, zumindest aber chronische Gastritis und definitiv ein Nervenleiden...
Ich würde um kein Geld der Welt in Obamas Haut stecken wollen. Eigentlich bewundernswert, dass er sich dieser Herausforderung stellt. Der Druck wird enorm sein, überhaupt wenn so manches Wahlversprechen nicht umzusetzen ist und die Medien ihn ins Kreuzfeuer nehmen. Bin schon sehr gespannt, welches Team Obama um sich versammelt. Madeleine Albright finde ich persönlich schon mal eine sehr gute Wahl - trotz ihres Alters. Die rüstige Dame genießt einen enormen Respekt auf dem internationalen Politparkett.

bellerophon - 16. Nov, 15:44

Das einzige, was mich enttäuscht hat, war dass er Rahm Emanuel als Stabschef gewählt hat. Scheint ein ziemlich Hardliner zu sein und erinnert mich vom Aussehen her leicht an den Sarkozy ;-).
thumbsucker - 16. Nov, 15:54

Bin mir auch noch nicht ganz sicher, was ich von Hillary Clinton als Außenministerin halten soll....
Und auch gespannt, wie es mit Condoleeza Rice nun weitergeht. Rice war ja einst hochgelobt, ehe Bush durch seine Politik ihre Reputation ramponiert hat.
wvs - 19. Nov, 01:18

Ich könnte mir vorstellen ....

daß nun der 'ungeschminkte' Obama herauskommt - und das meine ich im wahren Wortsinn:
Oft werden die Kandidaten äußerlich etwas 'aufgepeppt' um sie dynamischer erscheinen zu lassen, dazu paßt dann auch eine Färbung von grauem Haaransatz ....

Außerdem sollte nicht verkannt werden, daß er zuerst Amerikaner ist - was bedeutet: Er arbeitet mit Rat & Hilfe eines Teams - und wenn das 'gut' ist ist es schon die halbe Miete ....

logo

Kein Spaß

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

November 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
14
15
17
18
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
 

Metainformation

Suche

 

Status

Online seit 3648 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Apr, 16:17

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Social bookmarking

Add to Technorati Favorites

Blogs

Besucher


ChitChat
Datenschutz
Politik
Sicherheit
Technik
Weltpolitik
Wirtschaft
WWW
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren